Comedy Night | Freitag, 6. September 2019

Marco Rima

Marco Rima

Früher war alles besser! Natürlich stimmt das so nicht, es war alles anders. Oder, wenn man Marco Rima glaubt: «Es war alles anders-besser!»

Dieser und vielen weiteren philosophischen Fragen geht der «Godfather» der Schweizer Comedy in seinem neuen Bühnenprogramm «Made in Hellwitzia» auf den Grund. Schonungslos inkorrekt und mitreissend unterhaltsam entblättert Marco Rima seine eigene Seele und die der Schweizer gleich dazu. Warum grenzt sich der Eidgenosse gerne ab und warum empfindet er diese Haltung als extrem befreiend? Und wieso weiß niemand wie verdammt lustig dieses Bergvolk doch ist?

Provokant und amüsant, aber immer im Rahmen des «hellwitzischen Humor-Kontingents», nimmt Marco Rima seine Zuschauer mit auf eine Reise zu den Anfängen der «Eisgenossenschaft» und seiner eigenen Kindheit. – Oder was auch immer zuerst kam!

Vom Rütli-Schwur, dem ersten Flashmob der Schweiz, über Calvin Klein, dem Begründer des Calvinismus, bis hin zu Heidi und dem «geizigen Peter», den Betreibern der ersten alpinen Verrichtungsbox.

Tiefgründig an der Oberfläche oder knapp unter der Gürtellinie schaut Marco Rima hinter den Röstigraben und über den züri-geschnetzelten Tellerrand hinaus, bis in den Vorgarten seiner eigenen Spiessigkeit. Warum ist er so wie er ist? Also, etwas zu dick und laut. Und warum hat er so grosse Probleme mit dem Älterwerden?

Wer von «Humor Sapiens» begeistert war, wird von «Made in Hellwitzia» nur halb so enttäuscht sein.

www.marcorima.ch


Rob Spence

Rob Spence

Rob Spence fegt in seinem neuen Programm «Mad Men» als Comedy-Hurrikan über die Bühne. Mit seinen Kapriolen wirbelt er die Welt durcheinander und reisst das Publikum von den Stühlen.

Diesmal noch rasanter, farbiger, bunter. Im Galopp von Komik, Gestik und Mimik jagt ein Gag den andern. Totalbeschleunigt lässt der «Mad Man» die Fetzen fliegen: sei es als kleiner Feigling gedopt im Boxring, als golfspielender Rapper, durchgeknallter Mexikaner oder als Schweizer Kellner. Zwölf Männer und ein Drache im One-Man-Varieté. Geniessen Sie einen zum Brüllen komischen Abend in «Mad Men» mit Rob Spence, dem Meister der Physical Comedy.

www.robspence.ch


Joël von Mutzenbecher

Joël von Mutzenbecher

Nach über 500 Bühnenperformances, mehreren Preisen sowie etlichen TV-Auftritten in der Schweiz, Deutschland und Österreich ist Joël von Mutzenbecher endlich das, was er schon immer sein wollte: der Feel Good Comedian! Schon immer hatte Joël das Ziel vor Augen, die Zuschauer nicht nur zum Lachen zu bringen, sondern auch ihre Laune längerfristig zu verbessern. Mit seinem vierten Schweizer Stand-Up-Programm in sechs Jahren kommt er diesem Vorhaben immer näher.

In seinem schon fast übertriebenen Optimismus sieht er die Welt mit allen Absurditäten von ihrer schönsten Seite – dies in einer Zeit, in der eigentlich alle das Gegenteil tun.

www.joelvonmutzenbecher.ch